Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /usr/www/users/annetwkwnh/libraries/cms/application/cms.php on line 460

 

 

Rezensionen

--------------------------------------------------------------------------------

4 von 5 Sternen Lovelybooks von Leucoryx

Januar 2017

Eine sehr naive Protagonistin in einer tollen Geschichte.

 

Historischer Roman voller Spannung, 10. Dezember 2016

Von Amazon Kunde - Verifizierter Kauf

Rezension bezieht sich auf: Die Pferdeschmiedin: Aufbruch (Taschenbuch)

Die junge Hufschmiedin Johanna macht sich nach dem Mord an ihren Eltern auf den Weg zu ihrem Onkel nach Amerika. Dafür muss sie sich als Mann ausgeben und heuert auf einem Containerschiff an, wo sie eine Fracht wertvoller Pferde betreut... Ich war ganz begeistert und konnte "Die Pferdeschmiedin" nicht mehr aus der Hand legen. Schön geschrieben, eine total spannende Geschichte und ein sehr interessantes Umfeld, das top recherchiert ist. Die Charaktere sind überzeugend dargestellt und sorgen für jede Menge Zündstoff. Protagonistin Johanna erfährt im Laufe der Geschichte einen Schicksalsschlag nach dem nächsten, lässt sich aber nicht unterkriegen. Ein starker Roman über eine starke Frau. Einziger kleiner Kritikpunkt: An manchen Stellen wollte ich noch mehr über Johannas Gedanken und Gefühle wissen. Trotzdem habe ich bis zur letzten Seite mitgefiebert - und darüber hinaus: Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

--------------------------------------------------------------------------------

24.11.2016

Kritik verfasst von Hans Beukes, Norwegen Ehemaliger Namibia-Aktivist im Exil und Internationaler Buchautor „Long Road to Liberation - an Exiled Namibian Activist’s Perspective“)

Die Pferdeschmiedin – ein historischer Roman

Von Annette Kinnear

In dieser wunderschön erzählten Geschichte geht es um eine sehr junge Frau, die Anfang des 20. Jahrhunderts in einer christlich-protestantischen Glaubensgruppe in einer intoleranten ländlichen Umgebung aufwächst. Eines Tages kehrt sie vom Pilze-Sammeln zurück und muss vom Mord an ihren Eltern erfahren. Johanna, die Heldin der Geschichte, wird sich ihrer prekären Lage in dieser feudalistischen Gesellschaft klar und folgt dem Ruf der verstorbenen Mutter, die ihr bei der Nachbarin einen Brief hinterlassen hatte, für den Fall, dass ihr und ihrem Mann etwas zustoßen sollte. Im Schreiben erinnert ihre Mutter sie an einen Verwandten in den Vereinigten Staaten von Amerika und dass sie dort ihren Glauben ungehindert praktizieren dürfe.

Gefasst, aber mit einem Hauch von Naivität beginnt Johanna ihre Reise und stellt sich einer Welt ohne Gnade. In Hamburg, ihrem auserwählten Ausreiseort, verliert sie ihre finanziellen Rücklagen und endet fast in der Prostitution, weil sie einer falschen Freundin vertraute.

An diesem Punkt ist die Erzählung nicht länger die eines Flüchtlings von vor hundert Jahren sondern die fesselnde Geschichte tausender von Frauen auch aus unserer Zeit. Weg von einem Leben, das zu Hause nicht auszuhalten ist, wagen sie eine Reise voller Tücken und Gefahren in eine vage aber hoffnungsvolle Zukunft in der Ferne. Nur die Stärksten kommen durch. Irgendwo hier sagt Johanna: „Ich schaffe das!“, und verkündet, sie ist eine von ihnen.

Wer nun aber denkt, dass Kinnear sich auf derartige Parabeln beschränkt, dem wird die Romantik der Geschichte entgehen und die Liebe zum Pferd, der die Autorin offensichtlich selbst verfallen ist. Dieses Mal spielt der „Rapphengst König Ludwig” eine Rolle. „…Er hatte viel gemein mit dem bayerischen König – sein majestätisches Auftreten, seinen launischen Charakter, seine Neigung zur Melancholie und auch sein glänzendes Oldenburger Fell mutete an wie eine königliche Robe von feinster Qualität.”

“Die Pferdeschmiedin” ist ein Buch für Leser jeden Alters, aber übt wahrscheinlich einen besonders starken Anreiz auf jugendliche Leser aus. Das aufgrund seiner altersrelevanten Einsichten und zur Inspiration.

 -------------------------------------------------------------------------------

 
Amazon - 5 Sterne
Ein Meisterwerk in der Recherche
22. November 2016
Verifizierter Kauf
Rezension bezieht sich auf: Die Pferdeschmiedin - Aufbruch: Historischer Roman (Kindle Edition)
Wie bei allen Büchern dieser Autorin, liest man nicht aus irgendeiner Quelle etwas heraus sondern man macht sich von Südafrika auf den Weg in die entsprechendenden Länder. Alleine die Verfolgung der Reise mit dem Schiff, war schon an Spannung nicht mehr zu überbieten. Und wer die Autorin kennt, konnte sich sich auch vorstellen, dass dieses Buch etwas mit Pferden zu tun haben wird. Immer wieder habe ich herumgerätselt, was denn aus diesem Buch heraus kommt. Ich habe genau daneben gelegen und so möchte ich auch den Lesern nicht die Spannung nehmen. Nur so viel, es unterscheidet sich von Rappenschwarz ganz gewaltig. Es ist einmal etwas ganz neues. Ich würderde mich darauf einlassen.

 


5 Sterne - Lovelybooks 
Von Shadun
13.11.2016

Annette Kinnear hat das Talent ein breites Publikum anzusprechen und in den Bann ihrer Romane zu ziehen.
Ihr Roman "Die Pferdeschmiedin" ist spannend, er reißt einen förmlich mit und man kann immer auf Unvorhergesehenes gefasst sein. Die Geschichte der Hufschmiedin nimmt einen gefangen und nebenbei erfährt der Leser auch noch Wissenswertes über Pferde, Seefahrt und die Auswanderzeit nach Amerika.

------------------------------------------------------------------------------

 
 
am 3. November 2016
 
  
Wie alle vorherigen Bücher von Annette Kinnear, hat auch das Buch der Pferdeschmiedin Johanna von der ersten Zeile an gefesselt. Mal ganz anders vom Stil der vorhergenden Bücher von Annette Kinnear - aber auch damit wieder voll ins Schwarze getroffen. Sowohl Pferdefreunde, wie auch geschichtlich interessierte Leser kommen bei dem neuen Werk vol auf ihre Kosten. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite - man fühlt sich total eingebunden in die Handlung des Buches und kann sich mit der Protagonistin Johanna schnell identifizieren. Eine tolle Idee zu Weihnachten übrigens und ein absolutes MUST HAVE für alle Annette-Kinnear-Fan's. Freue mich schon auf die Fortsetzung der Pferdeschmiedin.
 
 
----------------------------------------------------------------------------

Schicksal, Stärke, Glaube

Von Amazon Kunde am 17. Oktober 2016

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf

Annette Kinnear lässt ihre Charaktere gern auf Reisen gehen. Reisen um die halbe Welt, zu sich selbst. Vom Schicksal ermittelt, über die eigenen Kräfte hinausgewachsen.
Allein schon gefesselt vom unglaublichen und unverkennbaren Ausdruck war auch ich auf Reisen. Als stiller Zuschauer des Geschehens versuchte ich Johanna Rückendeckung zu geben, ihr Mut zuzusprechen ihr Schicksal in die Hand zu nehmen. Es ist eine Gabe ein Schicksal so mitreißend und greifbar zu formulieren.
Wie alle Bücher von Annette Kinnear lehrte mir auch dieses Buch erneut, was es bedeutet, Sprache zu beherrschen.
So lege ich dieses Buch jedem ans Herz, welcher nach etwas Besonderem in der Bücherwelt sucht. Auch wenn Johannas Reise nicht so detailliert offenbart wird, wie Catherines aus Rappenschwarz, so ist es doch detailliert genug, um Johannas Gedanken zu greifen, zu durchfühlen und zu verstehen.
Und es tut gut zu wissen, dass es noch Menschen gibt, welche sich der vollen Macht und des vollen Ausdrucksvermögens einer Sprache bedienen können ohne es kitschig und irreal wirken zu lassen.
Lasst euch von Johanna an die Hand nehmen und erfahrt, wie stark ihr selber seid.
Danke Annette Kinnear dafür, dass ich lernen durfte, dass nichts so schlecht ist, dass es nicht auch für irgendetwas gut ist.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R11OWL74Q1BA8U/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3000545603

---------------------------------------------------------------------------- 

5.0 von 5 Sternen - Amazon

Ein Buch für Geschichtsinteressierte und Pferdeliebhaber

Von Monika am 6. Oktober 2016

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf

Die Geschichte eines jungen Mädchens die durch ihre Religion, gute Erziehung und Ausbildung nach der Ermordung ihrer Eltern mit gefährlichen Situationen konfrontiert wird und sich als Ziel gesetzt hat, ihren Onkel, den Bruder ihrer Mutter und einzigen Verwandten in Amerika aufzusuchen. Dass ihre Leidenschaft und Liebe zu den Pferden sowie ihre Ausbildung als Hufschmiedin so sehr hilfreich und notwendig bei der Auswanderung sein werden, hätte sie sich nicht erträumen lassen. Der harte und steinerne Weg begann bereits in Hamburg, wo sie feststellen musste, dass die Welt nicht nur Geborgenheit und Ehrlichkeit bietet, sondern auch sehr hart, rau und unfair sein kann.
Die Autorin Annette Kinnear hat die Gabe, es spannend und immer wieder durch neue Höhepunkte die Leser lehrreich in die Welt der Pferde eindringen zu lassen. Das Buch ist durchwegs bis zum Ende spannend. Ich hoffe, dass es bald über das weiter verlaufende Leben der Johanna eine Fortsetzung gibt. Ein wirklich sehr gutes Buch für Geschichtsinteressierte und Pferdeliebhaber. Vielen Dank an die Autorin!

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3OILJPAT2XDL5/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3000545603

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
 
am 5. Oktober 2016
 
 
Es hat mich total gepackt. Ich habe mit der Heldin mitgelitten und mitgefuehlt. Es ist spannend, interessant und unterhaltend. Man muss es einfach lesen!
 
 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5.0 von 5 Sternen - Amazon

Eine unglaublich schöne wie spannende Geschichte, ein Muß nicht nur für Pferdeliebhaber!

Von Dr. Nicole Böversen am 26. September 2016

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf

Ein minderjähriges Mädchen, das seine Eltern verliert und alleine und mittellos nach Amerika auswandert, ausgestattet nur mit der Kenntnis des Hufschmiedens und der Liebe zu den Pferden. Mit diesem historischen Roman, der exzellent recherchiert ist, ist der Autorin Annette Kinnear wieder einmal ein Buch gelungen, das man nicht weglegen kann. Neben der schönen Geschichte erfährt man auch viel über die damalige Zeit und über Amerika als Auswanderungsland. Der Spannungsbogen zieht sich vom Anfang bis zum Ende durch und die gefühlvolle sensible Diktion der Autorin fesselt einen bis zum letzten Satz. Einzig der Wunsch nach Fortsetzung bleibt.

https://www.amazon.de/review/R2TLXY8YWHYN9A/ref=cm_cr_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=B01M13BMZC

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

5.0 von 5 Sternen - Amazon

Von Andrea Hillbrecht am 29. September 2016

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf

Dieses Buch ist einfach nur zu empfehlen. Von den ersten Zeilen an hat mich die Geschichte der Protagonistin fasziniert, man wird einfach in ihren Bann gezogen und kann genau nachempfinden, was sie erlebt und denkt. Das Buch macht einfach nur neugierig auf den zweiten Teil. Man will unbedingt wisst, wie es mit der jungen Johanna weiter geht, und was sie noch alles erleben wird.

https://www.amazon.de/review/R2TLXY8YWHYN9A/ref=cm_cr_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=B01M13BMZC

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------